DATENSCHUTZ-ERKLÄRUNG

Für DaheimLaden Online-Plattformen:

 

1. Geltungsbereich und Definitionen

 

Diese Datenschutzinformation gilt für die Online-Angebote und -dienste wie z.B. Internetseiten und darin enthaltene Dienste und Angebote (nachfolgend „Online-Plattform“) der nachstehend aufgeführten Unternehmen:

  • DaheimLaden GmbH, Duisburger Str. 13, 68723 Schwetzingen 

  • Investes UG, Duisburger Str. 13, 68723 Schwetzingen

 

im Folgenden alle zusammen „DaheimLaden“ genannt.

 

2. Name und Anschrift des Verantwortlichen

 

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die Gesellschaft, die im Impressum als Betreiber der jeweiligen Online-Plattform genannt ist.

Möchten Sie mit uns Kontakt aufnehmen, können Sie die folgenden Kontaktdaten nutzen: 

Telefon: +49 6202 409 87 51 

E-Mail:  info@daheimladen.de

 

3. Zwecke, Rechtsgrundlagen und Dauer der Datenverarbeitung

 

Wenn Sie unsere Online-Plattformen besuchen, verarbeiten wir Daten im Zusammenhang mit Ihrem Besuch ausschließlich so, dass eine unmittelbare Bestimmung Ihrer Person nicht möglich ist. Wenn wir Ihre Daten in Verbindung mit anderen Informationen verarbeiten und deshalb einen eindeutigen Bezug auf Ihre Person nicht vollständig ausschließen können, verarbeiten wir Ihre Daten unter einem Pseudonym.

 

3.1. Pseudonyme Datenverarbeitung 

Die nachfolgend beschriebene Verarbeitung pseudonymer Daten, d.h. Informationen die Ihnen als Person nicht unmittelbar zuzuordnen sind, ist für den Vertragsschluss mit uns nicht gesetzlich notwendig, dient jedoch den nachfolgend beschriebenen Zwecken.

 

3.2. Analyse der Online-Plattform

Zur Analyse der Online-Plattform nutzen wir Webanalyse-Tools. Dabei können wir mit Hilfe von Cookies Nutzungsdaten der Online-Plattform verarbeiten und so Erkenntnisse über die Nutzung unserer Online-Plattform (z.B. Anzahl an Zugriffen, Anzahl an Nutzern) erlangen. Die Details hierzu ergeben sich aus den von uns eingesetzten Cookies (Cookie-Einstellungen). Im Cookie Consent Tool eingeholte Einwilligungen zum Cookieeinsatz gelten zugunsten aller Verantwortlicher gemäß Ziffer 1.

Erteilte Einwilligungen zur Cookie-Verwendung können Sie auch jederzeit widerrufen; die Details hierzu ergeben sich aus dem von uns eingesetzten Cookie Consent Tool.

Sie haben nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO jederzeit das Recht, mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch gegen die Verarbeitungen einzulegen, die wir auf unser berechtigtes Interesse (nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO) stützen.

3.3. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit einer Registrierung

Haben Sie sich bei uns auf der Plattform registriert, werden zu den oben genannten pseudonymen Daten auch weitere, eindeutig auf Sie beziehbare Daten verarbeitet (z.B. Seriennummer Ihrer Ladestation). Die nachfolgend beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten, d.h. Informationen die Ihnen als Person unmittelbar zugeordnet werden können, sind gesetzlich nicht notwendig, jedoch erforderlich, damit Sie die Plattform verwenden können. Die Daten werden dabei zu den nachfolgend beschriebenen Zwecken verarbeitet.

3.3.1 Registrierung

Wenn Sie sich auf unserer Online-Plattform registrieren, verarbeiten wir die dabei von Ihnen angegebenen Daten, um ein Nutzerkonto für Sie anzulegen, Sie als Vertragspartner in unserem System zu verwalten und im Problemfall unterstützen (Support) zu können, Sie bei Ihrem Login wiederzuerkennen und Ihnen die von Ihnen eingegebenen Daten erneut anzeigen zu können. 

Rechtsgrundlage ist der Vertrag zur Nutzung der Online-Plattform, Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, da die Verarbeitung dieser Daten zur Erfüllung des Vertrages über die Nutzung des Portals erforderlich ist. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Wenn Daten für die Vertragserfüllung erforderlich sind (sog. Pflichtangaben), informieren wir Sie darüber. Teilen Sie uns Informationen mit, die keine Pflichtangaben für die Registrierung sind, basiert die Verarbeitung dieser Daten auf Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie haben insoweit nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit das Recht, mit Wirkung für die Zukunft diese Einwilligung zu widerrufen. Hierfür senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@daheimladen.de. Wir löschen dann umgehend Ihre Daten aus unseren Systemen. 

Außerdem verarbeiten wir zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen insbesondere aus Steuer- und Handelsrecht die im Zusammenhang mit Ihrer Registrierung erhobenen personenbezogenen Daten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

3.3.2 Dauer der Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten im Zusammenhang mit Ihrer Registrierung werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird. Dies ist ebenfalls für die während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind.

Auch nach Abschluss des Vertrags kann es erforderlich sein, personenbezogene Daten von Ihnen als Vertragspartner zu speichern, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen (z.B. Buchhaltung, Steuerunterlagen).

 

3.4. Datenverarbeitung im Zusammenhang DaheimLaden App (DaheimLaden.com)

Unter www.daheimladen.com haben Besitzer einer DaheimLaden Wallbox V1 oder V2 die Möglichkeit den Status Ihrer Wallbox remote einzusehen, die Verbrauchsdaten aufzuzeichnen und Auswertung zu erstellen. Ebenso können Sie dort die Daten der Wallbox für eine weitere individuelle Verwendung herunterladen und abspeichern.

Folgende Daten verarbeiten wir für die genannten Zwe >SW Identifikationsnummer der Wallbox

  • Heartbeat der Wallbox mit Status Informationen zum Zustand der Wallbox

  • Aufzeichnen von Ladevorgängen (Start- & Stopp Zeitpunkt (Datum / Uhrzeit) / verbrauchte Energie in kWh). Erstellung von aggregierten Ladereports (Verbrauch pro Monat / Verbrauch pro Quartal / etc.) 

  • Einstellungen der Wallbox (Begrenzung der Ladeleistung)

  • Ab Juli 2021: Identifikationsnummer der Online-RFID Karten und selbst gewählte Bezeichnung der Karte, selbstgewählter Verrechnungspreis pro kWh in Euro

 

3.5. Verarbeitung und Weitergabe

Die oben genannten Daten werden auf unseren Servern in Cloud Rechenzentren in Frankfurt verarbeitet. Hierfür nutzen wir als Dienstleistungspartner Google Cloud Services. Alle durch uns verarbeiteten Daten werden komplett verschlüsselt abgelegt. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. 


3.6. Dauer der Speicherung und Löschen

Ihre Wallbox Daten werden auf unseren Servern gelöscht, sobald sie für die genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Darüber hinaus können Sie jederzeit die Löschung Ihrer Daten vornehmen lassen.

3.7. Kontaktaufnahme & Chat 

Sofern Sie mit uns über ein Kontaktformular, Telefon, per E-Mail oder Sozialmedia in Kontakt treten, werden die dabei von ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung ihres Anliegens genutzt. Die von Ihnen erhobenen und erfassten Daten werden in verschlüsselter Form (SSL – Secure Socket Layer) über das öffentliche Datennetz in  unsere Kunden-Service Systeme übertragen und zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert.

Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anträge, Bestellungen oder Anliegen zu bearbeiten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Für die Verarbeitung von Daten, die im Zuge einer Anfrage übermittelt werden, ist Artikel 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO Rechtsgrundlage.

Auf einigen unserer Internetseiten können Sie eine Chat-Funktion nutzen. Wenn Sie im Chat eine Frage stellen wird Ihr Anliegen an einen DaheimLaden Mitarbeiter im Livechat übergeben. Persönliche Angaben innerhalb des Chats sind nicht erforderlich. Wenn das Livechat-Team nicht erreichbar ist oder Ihre Frage nicht beantworten kann, haben Sie die Möglichkeit uns Ihre E-Mail-Adresse zu hinterlassen, damit Ihre Frage zu einem späteren Zeitpunkt von einem DaheimLaden Experten beantwortet werden kann. Die E-Mail-Adresse wird nur zur Beantwortung Ihrer Frage verwendet und danach wieder gelöscht. 
 

Um zusammenhängende Chats zu erkennen, werden Cookies gesetzt. Die Nutzung unseres Chats ist nur unter Verwendung dieser Cookies möglich. Personenbezogene Daten werden dabei nicht ausgewertet. Nutzungsdaten wie Chatdauer, Timestamps der Nachrichten, Anzahl der Dialoge und ungefährer Standort der Nutzer werden nur für statistische Zwecke gespeichert. 
 

3.8. Online-Zahlungsmethoden

Wenn Sie eine Wallbox in unserem Onlineshop erwerben, können Sie zwischen den Online-Zahlungsmitteln Kreditkarte (VISA/MasterCard) oder PayPal wählen. Möchten Sie Ihre Zahlungsdaten nicht im Onlineshop verarbeiten, so können Sie als Bezahlmethode alternativ Vorkasse wählen. In diesem Fall erstellen wir manuell eine Rechnung und lassen Ihnen diese per E-Mail mit der Bitte um SEPA-Überweisung zukommen.

Um die Online-Zahlung durchführen und das Entgelt einziehen zu können, nutzen wir für Zahlungen mit Kreditkarte den Dienstleister WIX-Payments und für Zahlungen mit PayPal direkt den Service von PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. (R.C.S. Luxembourg B 118 349). Mit diesen wurde eine entsprechende Datenschutzvereinbarung geschlossen.

Die Zahlung erfolgt in Verantwortung der jeweiligen Zahlungsanbieter. Die Angaben zur Zahlung erfolgen durch den Nutzer direkt auf den verschlüsselten Webseiten der Zahlungsanbieter (z.B. via PayPal LogIn). Auf diese Angaben haben wir keinen Zugriff. Unsere Webseite erhält anschließend nur die Information über die erfolgreiche bzw. fehlgeschlagene Zahlung. Die Weiterleitung an die Zahlungsanbieter sowie die pseudonymisierte Datenübertragung erfolgt verschlüsselt.

Bei den jeweiligen Zahlungsanbietern gelten deren Datenschutzbestimmungen, für welche wir nicht verantwortlich sind und auf die wir keinen Einfluss nehmen können.

 

3.9. Datensicherheit

Ihre Daten werden im Wege der Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO bei zwei externen Dienstleistern verarbeiten:

Onlineshop (DaheimLaden.de): WIX Ltd.: Die personenbezogenen Daten unserer Nutzer und der Nutzer von Nutzern können in Datenzentren in den Vereinigten Staaten, in Irland, Südkorea, Taiwan und Israel gespeichert werden. Wir können für die ordnungsgemäße Bereitstellung unserer Dienste und/oder wenn das Gesetz dies verlangt, auch andere Rechtsordnungen einbeziehen. Wix.com Ltd. hat seinen Sitz in Israel, das von der Europäischen Kommission als ein Land betrachtet wird, das einen angemessenen Schutz für personenbezogene Daten von Bürgern aus EU-Mitgliedsstaaten bietet. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: https://de.wix.com/about/privacy

DaheimLaden App (DaheimLaden.com): Google Cloud Platform Services, Frankfurt / Deutschland. Die DaheimLaden App wird auf eigenen DaheimLaden Cloud Servern und Datenbanken betrieben. Alle Daten werden vollumfänglich verschlüsselt (sowohl im Zustand „rest“, wie auch „in transit“) verarbeitet.

Beide Dienstleister setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre erhobenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen Zugriff Unbefugter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

4. Widerspruchsrecht

Wenn Sie Angaben freiwillig machen oder Funktionen auf der Plattform nutzen, die Sie selbst löschen oder deaktivieren können, können Sie die Änderungen jederzeit online vornehmen. Dann werden die Daten zukünftig nicht mehr erhoben und verarbeitet. Ihre Daten werden im Falle eines Widerrufs der Einwilligung nicht weiter für den Zweck, dem Sie zugestimmt hatten, verarbeitet. Außerdem löschen wir die Daten, wenn es keine andere Rechtsgrundlage für eine weitere Verarbeitung dieser Daten gibt (z.B. Vertragserfüllung).

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einem berechtigten Interesse beruht, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, können Sie gegen diese Verarbeitung jederzeit Widerspruch einlegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

5. Empfängerkategorien

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte, wenn Sie dem vorher ausdrücklich zustimmen, es der Vorbereitung oder Erfüllung eines Vertrages, den Sie mit dem Dritten oder uns haben, dient oder wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. Schließlich erhalten u. a. folgende Kategorien von Empfängern Daten, damit wir die Datenverarbeitung wie oben beschrieben durchführen können:

  • Logistik-Partner für den Versand 

  • Buchhaltung

  • Kundenservice

  • Dienstleister, die in unserem Auftrag tätig werden (z.B. Hoster, Tracking- und Analysedienste) etc.

  • Zahlungsanbieter bei Online Zahlung

 

6. Übermittlung in Drittstaaten

Sollten wir personenbezogene Daten an weisungsgebundene Dienstleister außerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten in Drittstaaten nur auf Grundlage sogenannter Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission, soweit durch bestimmte Maßnahmen sichergestellt ist, dass hierfür ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z. B. Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission oder sog. geeignete Garantien, Art. 44ff. DSGVO).

 

7. Ihre Rechte nach der DSGVO

Neben den oben genannten Rechten auf Widerruf der Einwilligungen und Widerspruch gegen die Datenverarbeitung (siehe Ziffer 5) stehen Ihnen bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den Vorgaben der DSGVO folgende Rechte uns als Verantwortlichen gegenüber zu:

  • Auskunftsrecht

  • Recht auf Berichtigung

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

  • Recht auf Löschung

  • Recht auf Unterrichtung

  • Recht auf Datenübertragbarkeit

 

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

 

 

Stand: Schwetzingen, Juni 2021