PV-Überschussladen | Funktionsweise und Einrichtung

Aktualisiert: 26. Juni

Überblick



Photovoltaik als alternativer Ladestromlieferant


PV Überschussladen mit DaheimLaden Wallbox

Immer mehr Menschen produzieren heutzutage einen Teil ihres Stroms über die eigene Photovoltaikanlage auf dem Dach. Hohe Energiepreise sowie der stetig wachsende Nachhaltigkeitsgedanke befeuern diesen Trend und lassen die Zahl an installierten Photovoltaikanlagen in Deutschland kontinuierlich wachsen.


Die Einspeisung des selbstproduzierten PV-Stroms in das lokale Stromnetz verliert zunehmend an Attraktivität, denn die Vergütung sinkt kontinuierlich und fällt hierfür recht klein aus. So liegt es nahe, den Strom vom Dach lieber selbst zu nutzen, zum Beispiel für den Ladevorgang des eigenen Elektroautos.


Im Folgenden erklären wir Dir, wie intelligentes PV-Überschussladen funktioniert und welche Komponenten du zur Einrichtung benötigst.



PV-Überschussladen mit deiner DaheimLaden-Wallbox über EVCC


Der erzeugte Strom deiner Photovoltaikanlage wird üblicherweise in Dein Hausnetz eingespeist. Überschüssiger Strom wird dann in das öffentliche Netz abgegeben (PV-Überschuss). Um diesen PV-Überschuss möglichst verlustfrei in Dein Fahrzeug laden zu können, muss die Wallbox den aktuellen PV-Ertrag auf Deinem Dach kennen. Dafür benötigen wir eine Schnittstelle zwischen Wechselrichter und Wallbox. Um dies mit möglichst vielen Wechselrichterherstellern ermöglichen zu können, arbeiten wir eng mit dem für alle DaheimLaden-Kunden kostenlosen Opensource-Projekt EVCC.IO zusammen. Diese Software ermöglicht die Kommunikation zwischen Wechselrichter und Wallbox und hilft, den Ladestrom dynamisch an den Sonnenertrag auf dem Dach anzupassen.


In der Praxis benötigen wir zur Sicherstellung der Kommunikation zwischen Wechselrichter und Wallbox einen Computer, auf dem EVCC.IO installiert werden kann. Da der Stromverbrauch klassischer PCs oder Laptops relativ hoch ist, empfehlen wir Dir, EVCC.IO auf einem Raspberry Pi Server zu installieren. Diesen "Mini-Computer" erhältst Du in allen gängigen Elektrofachgeschäften oder Online.


Eine genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Installation von EVCC.IO findest Du hier: EVCC.IO.


Wichtig: Im Zuge der Konfiguration wirst Du nach einem "Sponsor / Security Token" gefragt. Frage diesen bitte unter info@daheimladen.de an und teile uns die Software- Seriennummer Deiner Wallbox und die E-Mailadresse Deines DaheimLaden- Accounts mit. Wir erstellen dir den Token in Kürze und schicken ihn dir per E- Mail zu.


Nachdem du unseren Token in EVCC eingefügt hast, ist der Installationsprozess abgeschlossen. Ab jetzt kannst du über dein lokales Netzwerk EVCC nutzen, um dein PV-Überschussladen zu managen.


 





1.610 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen